Einladungsideen

Einladungen sind ein wichtiger Bestandteil einer Party. Ohne Einladungen weiß keiner was von der Party und damit kommen auch keine Gäste (wäre blöd!)

Es gibt verschiedene Arten seine Gäste einzuladen:

  • Ganz klassisch mit Einladungskarten die per Post verschickt werden oder privat übergeben werden
  • Etwas moderner mit Email oder vergleichbarem
  • Ziemlich unpersönlich via Kurznachricht (SMS)



In jeder Einladung sollten einige Kerndaten genannt werden:

  • Der Anlass der Party (Geburtstag, Hochzeit oder das anstehende Jubiläum)
  • Der Vollständige Name und die Adresse des Einladenden (inklusive Telefonnummer). Der ein oder andere Gast weiß vielleicht gar nicht wo Du wohnst oder will zu oder absagen
  • Der Ort wo die Party steigt und die Uhrzeit zu der die Party anfangen soll. Oft werden Uhrzeiten vergessen und die Gäste sind verunsichert.
  • Wenn Du wert auf eine Kleiderordnung oder ein Motto legen sollten sie das auch in der Einladung durch einen dezenten Hinweis klar zum Ausdruck bringen. Auf Geburtstagen ist dies meist eher Sekundär, aber es gibt durchaus Partys zu denen man nicht wie der sprichwörtliche „letzte Penner“ kommen kann. Wenn z.B. der Chef anwesend ist.


Die Einladungsideen:

 

1. Ü-Ei-Einladung

Eine nicht allzu aufwändige aber lustige Einladungsidee ist die Ü-Ei Einladung.
Du brauchst für jede Einladung je ein Überaschungsei. Die gibt es für rund 50 Cent im Supermarkt. Schau, dass Du möglichst ganze Überaschungseier bekommst. Also das diese möglichst keine Druckstellen haben. Kaufe am besten 3-4 Eier mehr als Du brauchst, da Dir eventuell Eier während des öffnen „brechen“ können. Anschließend versuche das Ei an der „Naht“ zu öffnen. Dazu übst Du leichten Druck auf die Naht aus, welche dann meistens von selbst bricht. Öffne die gelbe Kapsel und leere sie.
Falte die Einladung auf eine Größe, damit sie in die gelbe Kapsel passt. Anschließend schließt Du die Kapsel. Jetzt kannst Du noch lustige Botschaften auf die Kapsel schreiben. Dann verschließt Du das Ü-Ei wieder und packst es wieder in die ursprüngliche Verpackung ein.
 

2. Puzzle-Einladung

Nachdem Du Deine Einladung gestaltet hast, musst Du diese nur noch zerschneiden. Dabei solltest Du drauf achten, dass die Schnipsel nicht zu klein werden. Wenn Du das gemacht hast, musst Du nur noch das ganze in einen Brief packen und auf das Kuvert am besten eine kleine Bemerkung darauf schreiben wie z.B. „Für alle Tüftler“. Dadurch wird die Einladung noch persönlicher.
Wer es lieber etwas professioneller mag, der kann sich ein Fotopuzzle erstellen lassen. Einfach beim Anbieter im Netz ein Foto hochladen und Text hinzufügen und schon kommt ein individuelles Einladungspuzzle nach Hause.
 

3. Luftballon-Einladung

Blase einen Luftballon auf und schreibe die Einladung drauf. Lasse anschließend die Luft wieder heraus und verschicke diesen Luftballon. Der Eingeladene Gast muss daraufhin erst mal den Luftballon aufblasen, damit er die Einladung lesen kann.
Zum Online-Ballonshop für Helium und Ballons …
 

4. Video-Einladung

Drehe ein kleines Video z.B. bereits an dem Ort, wo die Party später stattfinden soll. Erkläre wann und wo das ganze stattfindet und lass Dir etwas lustiges einfallen, was Du in Deinem Video noch erzählen kannst. Das Video kannst Du dann per Mail verschicken oder bei youtube einstellen und nur den Link verschicken.
Bei dieser Einladungsidee ist es ganz witzig, wenn Du Deine Gäste bittest, ein Bewerbungsvideo für Deine Party zu drehen. Wenn Du dann die Videos später auf Deiner Party vorführst sind Dir Lacher garantiert.
 

5. Einladung für die Grillparty

Für eine richtige zünftige Grillparty eignet sich auch ein Stück Holz auf dem die Einladung eingebrannt oder graviert ist. Allerdings sollten sich an diese Herausforderung nur Handwerklich begabte Menschen wagen.
 

6. Flaschenpost

– Etikett entfernen
– Einladungstext auf Papier schreiben, zusammenrollen, in Flasche stecken
– auf Flasche mit CD-Stift fix noch Namen des Gastes schreiben
– verteilen & fertig
 

7. Der Kettenbrief

Diese Einladungsidee eignet sich v.a. dann, wenn sich Deine Gäste untereinander vorher noch nicht so gut kennen.
Zunächst muss Deine Gästeliste stehen. Danach schreibst Du die Einladung an Deinen Ersten Gast und trägst im darin auf, den nächsten Umschlag an den Zweiten auf Deiner Liste zu übergeben (Adresse und Telefonnummer nicht vergessen). Dem Zweiten schreibst du dann die Adresse des Dritten auf Deiner Gästeliste in die Einladung usw. Du musst dann die Einladungen so hintereinander in immer größere Kuverte eintüten, dass in einem Kuvert immer ein weiteres mit noch mehr Kuverten steckt. So ergibt sich eine Kette und jeder Gast lernt schon währen der Einladungsphase zwei weitere Gäste kennen. Denke daran mit dem Kettenbrief frühzeitig anzufangen, weil das Ganze eine Weile dauern kann.
 

8. Anonym

– Buchstaben & Wörter aus verschiedenen Zeitungen ausschneiden und so den Einladungstext zusammensetzen
– damit es fix geht -> Text mehrfach kopieren
– verteilen & fertig
 

9. Online erstellte Einladungen

Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich eine Einladung online zu Gestalten und man hat danach ein sehr professionell wirkendes Ergebnis. Man kann hierbei seiner Kreativität vollen Lauf lassen und wirklich viel kosten tut das ganze auch nicht.
 

10. Die Schatzkarte

Für diese Einladungsidee benötigt man leicht gelbliches Papier. Dieses zündet man an den Rändern mit einem Feuerzeug an und pustet es sofort wider aus, so dass ein verbrannter Rand entsteht. Nun noch mit schwarzer Tinte den Einladungstext darauf schreiben und die Wegbeschreibung zur Party darauf malen. Das Ganze mehrfach falten. Fertig.

Diese Einladungsidee eignet sich z.B. besonders gut für eine Piratenparty.

In diesem Zusammenhang möchten wir gerne noch auf eine schöne individuelle Geschenkidee aufmerksam machen: den Fotokalender. So ein Fotokalender lässt sich mit eigenen Fotos bestücken und ist so ein einzigartiges Geschenk.
Wer gerade Nachwuchs bekommen hat und dies selbstgestaltet kommunizieren möchte, der findet vielleicht individuelle Geburtskarten ganz praktisch.




Zeige Buttons
Verstecke die Buttons